M O R G E N G E B E T
O
Gott, du hast in dieser Nacht
so väterlich für mich gewacht,
ich lob´ und preise dich dafür
und dank´ für alles Gute dir.
Bewahre mich auch diesen Tag
vor Sünde, Tod und jeder Plag´;
und was ich denke, red´ und tu,
das segne, bester Vater du.
Beschütze auch, ich bitte dich,
o heilger Engel Gottes mich.
Maria bitt´ an Gottes Thron
für mich bei Jesus, deinem Sohn,
der hochgelobt sei allezeit
von nun an bis in Ewigkeit.
Amen.
 

Gebete für jeden Tag

Herr, jeden Tag spüre ich deine Liebe.
Du sorgst für mich, du lässt mich nicht allein.
Lass mich heute deine Liebe weiterschenken
an alle Menschen, denen ich begegne.
Mach mich zu einem Quell der Freude für Trauernde,
zu einer Brücke des Friedens für Streitende,
zu einem Licht der Hoffnung für Mutlose.
Herr, mach mich zu einem Werkzeug deiner Liebe.
 

Gott, zu dir rufe ich!
Hilf mir beten
und meine Gedanken sammeln zu dir;
ich kann es nicht allein.
In mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht.
Ich bin einsam, aber du verläßt mich nicht.
Ich bin kleinmütig, aber bei dir ist die Hilfe.
Ich bin unruhig, aber bei dir ist der Friede.
In mir ist Bitterkeit, aber bei dir ist die Geduld.
Ich verstehe deine Wege nicht,
aber du weißt den Weg für mich.

GEBET ZUM HEILIGEN GEIST
K
omm, Heiliger Geist!
Komm und erneuere das Angesicht der Erde!
Komm mit den sieben Gaben!
Komm, Geist des Lebens, Geist der Wahrheit,
Geist der Gemeinschaft und der Liebe!
Die Kirche und die Welt brauchen dich.
Komm, Heiliger Geist, und lass die von dir gespendeten Charismen immer reichere Frucht bringen.
Schenke uns neue Kraft und missionarischen Elan.
Weite unser Herz und belebe unser christliches Engagement in der Welt.
Mach uns zu mutigen Boten des Evangeliums
und Zeugen des auferstandenen Christus,
des Erlösers und Heilands der Menschen.
Stärke unsere Liebe und Treue zur Kirche. Amen.

Papst Johannes Paul II

A N G E L U S

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,
und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria...
Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn;
mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du, Maria...
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria...
Bitte für uns, heilige Gottesmutter,
dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.
Lasset uns beten:
Allmächtiger Gott,
gieße deine Gnade in unsere Herzen ein.
Durch die Botschaft des Engels haben wir die
Menschwerdung Christi,
deines Sohnes, erkannt.
Lass uns durch sein Leiden und Kreuz
zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen.
Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn.
Amen.
 

Josef’s Gebet

Zu dir, o hl. Josef fliehen wir in unserer Not. Nachdem wir deine heiligste Braut um Hilfe angefleht haben, bitten wir auch voll Vertrauen um deinen Schutz.
Um der Liebe willen, welche dich mit der unbefleckten Jungfrau und
Gottesgebärerin verband und um der väterlichen Liebe willen, mit der du das Jesuskind umarmet hast, bitten wir dich flehentlich, du wollest das Erbe, welches Jesus Christus mit seinem Blute erkauft hat, gnädig ansehen und unserer Not mit deiner Macht zu Hilfe kommen.
O fürsorglicher Beschützer der Hl. Familie, wache über die auserwählte Nachkommenschaft Jesu Christi; halte fern von uns, o geliebter Vater, jede Ansteckung des Irrtums und der Verderbnis! Stehe uns vom Himmel aus gnädig bei. Du unser starker Beschützer im Kampfe mit den Mächten der Finsternis, und wie du ehedem das Jesuskind aus der höchsten
Lebensgefahr errettet hast, so verteidige jetzt die hl. Kirche Gottes gegen
alle Nachstellungen der Feinde und nimm uns alle unter deinen beständigen Schutz, damit wir nach deinem Beispiele und mit deiner Hilfe heilig leben, selig sterben und im Himmel die ewige Seligkeit erlangen mögen.    
Amen!
 

T I S C H G E B E T

O Gott, von dem wir alles haben,
wir danken dir für diese Gaben.
Du speisest uns, weil du uns liebst.
Herr segne auch, was du uns gibst. Amen.
 

Gebet zum Hl. Kreuz

O du heiliges, heilwirkendes, kostbares, wunderbarliches Kreuz,
durch welches das Fleisch, der Tod und der Teufel überwunden,
die Welt aber durch das rosenfarbige, über dich herabfließende Blut
Jesu Christi ist erlöst worden; - heilige, bewahre und segne uns
Gegenwärtige, die sich hier zu deinem Lobe und zu deiner Ehre
versammelt haben; sieh alle in Gnaden an; - erleuchte und stärke uns
und heile unsere Schwachheiten; - erneuere in uns den Glauben,
die Hoffnung und die Liebe;
- beschütze uns vor allem zeitlichen und ewigen Schaden;
- drücke tief in unser Herz ein das schmerzhafte bittere Leiden unseres Erlösers und Heilandes Jesu Christi;
- mache, dass wir uns in dir erfreuen und dem an dir hangenden Jesus durch unser Kreuz und Leiden an Geduld und Sanftmut gleichförmig werden,
und endlich durch dich, du sichere Himmelsstraße, du Weg des Lebens,
und Pfand der ewigen Gnadenwahl, zu den immerwährenden
Glückseligkeiten eingehen mögen um dort für die größte Gnade,
die am Kreuze vollzogen und gnädig uns mitgeteilt worden ist, Gott zu loben, zu ehren und zu preisen, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.
 

N A C H T G E B E T

Bevor ich mich zur Ruh begeb,
zu Dir, o Gott, mein Herz ich heb.
Und sage Dank für jede Gabe,
die ich von Dir empfangen habe.
Und hab ich heut missfallen Dir,
so bitt ich Dich, verzeih es mir.
Dann schließ ich froh die Augen zu.
Es wacht ein Engel, wenn ich ruh.
Maria, liebste Mutter mein, lass mich Dir empfohlen sein.
Dein Kreuz, o Jesu, schütze mich vor allem Bösen gnädiglich
Amen
 

 

[Startseite] [Historie] [Bildergalerie] [Gottesdienste] [Pilgerstube] [Pilgerherberge] [Pilgerwege] [Wallfahrtslied] [Mitglied werden] [Kath. Kirchengem.] [Gebete] [Anfahrt] [Impressum]